Oskar Verant Fotostudio Werbung und Portrait Bozen

Über mich

Mein Name ist Oskar Verant und ich arbeite seit über 20 Jahren als Fotograf in Bozen. Seit 2014 hauptsächlich als Businessfotograf für lokale und internationale Kunden.

1998 schloß ich die Ausbildung zum Werbefotograf ab, was mir die Grundlage für meine heutige Arbeit als Fotograf für Werbung und Portrait in Bozen gab. 2014 konnte ich das Fotostudio Bogen4 in Bozen eröffnen, das mir von nun an als Ideenschmiede für kreative Fotografie in den Bereichen Corporate, Werbung und Portrait dient.

In der Abschlussarbeit zum Studium der Kunstgeschichte behandelte ich das Thema der Bewegungsdarstellung in der Fotografie im 19. und 20. Jahrhundert. Die Zeitschrift “Fotogeschichte” berichtete darüber.( Heft 116 | 2010).

Die fotografische Darstellung von Bewegung fasziniert mich bis heute, weshalb ich dieses spannende Thema immer wieder gerne in freien Projekten, aber auch in der der kreativen Still Life- Fotografie einbinde..

Ausbildung und Berufserfahrung

2014 – heute Selbständiger Fotograf in Bozen spezialisiert auf Werbung und Portrait

2010 – 2013 Kulturvermittler am Museion (BZ) und Südtiroler Archäologie Museum (BZ)

2003 – 2009 Fachlehrer für Fototechnik an einem Gymnasium in Meran (BZ)

1999 – 2005 Selbständiger Fotograf im Bereich Presse und Reportage u.a. für  Der Spiegel, Die Zeit, Corriere della Sera, Associated Press…

1998 Abschluss als Werbefotograf an der Berufschule für Optiker und Fotografen in Hall in Tirol.

Seit 2013 bin ich Mitglied im Südtiroler Künstlerbund (SKB) und beteilige mich regelmäßig an Ausschreibungen für Projekte und Ausstellungen (Auszug):

2016: “Garten” Gruppenausstellung des SKB anlässlich ihres 70 Jahr Jubiläums in der Hochburg Brixen.
2015: “50x50x50 – Art Südtirol” kuratiert von Hartwig Thaler in der Festung Franzensfeste
2014: “Arche – eine Festung für Tiere” kuratiert von Heinrich Schwazer
2013: “Mirabilia – Reise durch 1000+1 Museumsobjekte” kuratiert von Sabine Gamper

Das Fotostudio Bogen4

Das Fotostudio Bogen4 hat seinen Namen von seiner architektonischen Beschaffenheit geerbt. Eine Seitenwand des Studios wird von vier Nischen gebildet, die in je einem Spitzbogen zusammenlaufen. Während drei Bögen mit Kästen für Requisiten und Büromaterial gefüllt sind, ist der vierte Bogen frei für Shootings und dient gelegentlich als  Fotokulisse. So auch für das Shooting für die Bekleidungsfirma Fleurs de Bagne (FRA).

Das Fotostudio liegt zentral in der Bozner Altstadt, mit Zugang über einen typischen Hinterhof. Dort empfange ich Sie gerne nach Terminvereinbarung auch außerhalb der gewohnten Geschäftszeiten.

Fotostudio für Portrait

Image Portraits und Bewerbungsfotos zeigen Ihre Persönlichkeit und werden bei Bewerbungen und auf Ihrer geschäftlichen Webseite als erstes wahrgenommen. Sie beeinflussen den ersten Eindruck, den Ihre Kunden von Ihnen bekommen, weshalb Sie  mit der Gestaltung von passenden Portraitaufnahmen einen Berufsfotografen mit Erfahrung beauftragen sollten.

Denn ein starkes Bild ist Ihre beste Visitenkarte!

Das Fotostudio Bogen4 ist leicht erreichbar im Bozner Stadtzentrum gelegen, weshalb es sich besonders für Geschäftsleute, Rechtsanwälte, Berater und Selbständige eignet, die ihren Arbeitsplatz in Bozen haben.

Die flexiblen Öffnungszeiten ermöglichen Fototermine auch außerhalb der gewohnten Bürozeiten.

Einen Steinwurf von der Freien Universität Bozen entfernt, bietet sich das Fotostudio für Bewerbungsfotos für StudentInnen an.

Fotostudio für Produkt und Werbung

Durch die Raumhöhe von über 4m eignet sich das Fotostudio für Produkt- und Werbeaufnahmen von größeren Gegenständen. Da das Fotostudio ebenerdig und ohne architektonische Barrieren gelegen ist, können Produkte problemlos angeliefert werden.

Für Kunden, die eine größere Anzahl von Produkten in das Fotostudio liefern müssen, biete ich einen Abholservice an.

Fotostudio Bogen4 Bozen
Fotostudio Bogen4 Bozen

KUNDEN

Ich bedanke mich bei meinen Kunden für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und hoffe auch Sie und Ihr Unternehmen hier bald begrüßen zu können.